Archiv

Archiv für Mai, 2009

Blümchenkaffee mal anders

17. Mai 2009

Dieses Video habe ich schon länger als Bookmark, weil es einfach so wunderschön ist. Gezeigt wird Latte Art, die Kunst der Barista, mit der mann Blätter und Bäumchen in den Cappuccino malen kann. Oder auch, wie in diesem Fall, eine Tulpe

Direkt zur Kaffee Tulpe

Life, Stuff & Things, Netzfund , ,

Seltsames Mc Donalds Food

14. Mai 2009

Inspiriert durch einen eigenen Mc Donald’s Besuch und die Erinnerung an den Mc Gang Bang kam mir die Idee mich mal selbst im Netz nach ausgefallenen, teilweise auch sehr strangen, Inhalten der Mc D Speisekarten umzusehen. Eine der ersten aufsehenerregenden Dinge ist der oben abgebildete Mega Mac aus Japan, der aussieht wie ein doppelter Bic Mac.

Die Inder hingegen setzen auf den Maharja Mac, ein Bic Mac, der mit Lamm oder Hühnchen gemacht wird. Soweit so gut und auch recht normal. Könnte sich auch in Deutschland durchsetzen. Ziemlich angetan war ich von den Kanadiern, in Kanada kann man in einem Mc D einfach mal so einen McHomard bzw. McLobster bestellen, der aussieht wie ein Hot Dog Brötchen, dass man mit Hummer gestopft hat. Phantastisch!

Zurück nach Japan. Neben dem Mega Mac gibt es dort noch Shrimp Burger, wie es sich für ein Fischfangland einfach gehört und Norwegen ergänzt die Fischkarte mit einem Sandwich mit Lachsfüllung.

Die Südamerikaner bleiben Ihrer Küche treu und bieten Burger mit Guacamole an. Das will ich auch in Deutschland!

Isreal sollte auch noch erwähnt werden. Erstens wird dort das Fleisch wohl über echtem Holzkohlefeuer gegrillt, cool! Zweitens gibt es drei koschere Mc Ds in Israel, in denen die Trennung von Fleisch- und Milchprodukten eingehalten wird und drittens gibt es einen McKebab. Fleischpatties mit einer orientalischen Gewürzmischung in Pita Brot. Auch cool!

Viele dieser Köstlichkeiten sind bei Trifter abgebildet.

Und die andere Seite der Medaille? Ja, es gab Versuche von Mc Donalds, die völlig gefloppt sind. Hier sind neun Produkte gelistet, die Mc D ausprobierte und dann wieder einstampfte weil sie vom Kunden nicht angenommen wurden oder zu teuer in der Herstellung waren.

Mein Liebling: Der Hulaburger. Ein Cheeseburger bei dem das Fleisch durch eine Ananasscheibe ersetzt wurde. Der Grund? Katholiken auch am Freitag als Kundengruppe zu erschließen, weil Katholiken freitags kein Fleisch essen sollen / dürfen.

Life, Stuff & Things , ,

Zwei Videos mit wunderbarer Animation

11. Mai 2009

Das hier sind zwei Videos skandinavischer Elektro Popbands. Einmal Röyksopp aus Norwegen und dann noch Slagsmålsklubben aus Schweden. Neben dem Sound finde ich besonders die Animationen very nice.

Direkt Röyksopp

Direkt SMK

Music , , , ,