Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Netzfund’

Mehr *fiieeeep*

8. September 2008

Inspiriert durch den zensierten Graf Zahl gibt es hier noch mehr Piepserei, inklusive der artistischen Verwendung eines Zensurbalkens. Ein Effekt, den man diese Tage immer häufiger zu sehen bekommt und den ich auch sehr spaßig finde. Unvergässlich natürlich auch das geniale Fatboy Slim Video!

Netzfund ,

The Count censored

8. September 2008

Bestimmt erinnert ihr euch an die Sesamstraße. Und ihr erinnert euch an Graf Zahl, im Englichen AFAIK einfach “The Count” genannt, der ja so gerne zählt also “counted”. Hier ein kurzes Video in dem der Graf so einiges zählt naja so genau weiß man das nicht *g*.

Danke Daniel!

Netzfund ,

Die deutsche Durchschnittsfamilie über Familienpolitik

21. August 2008

Die deutsche Durchschnittsfamilie. Mit Vater, Mutter und 1,4 Kindern.

Bereits an der Stelle musste ich herzlich lachen. Teilweise bitterböse und so gut.. Enjoy!

Direkt-Durchschnittsfamilie

via Board

Netzfund , ,

Mensch Internet, warum sagst Du das nicht gleich?

21. August 2008

Der Künstlerin Katharina Fritsch wird der mit 50.000 Euro dotierte Piepenbrock-Preis für Skulptur verliehen.

So lautet heute der oberste Eintrag in der Rubrik “In den Nachrichten” der deutschen Wikipedia. Kunstineressiert wie ich nun mal bin interessiert mich nun natürlich auch wie die entsprechende Skulptur aussieht. Also klicke ich auf den Link zum Piepenbrock-Preis und finde nur eine nüchterne Aufstellung der Preisträger seit 1988. Danach klicke ich auf den Namen Katharina Fritsch und werde zu deren Wikipedia Artikel weitergeleitet, aber auch dort Fehlanzeige. Der Artikel ist zwar schon soweit up to date, dass der Preis erwähnt wird, aber es gibt im ganzen Artikel nicht ein einziges Bild einer Skulptur der Künstlerin.

Bleibt noch ein letzter Ausweg: Auf zur Website des Piepenbrock-Preises. Dort gibt es auch eine kurze Mitteilung über die Auszeichnung Fritschs und - endlich - auch Bilder ihrer Werke. Diese sind aber recht klein und zudem ist es in Wirklichkeit ein einziges GIF, also nur ein Laufbild der diversen Skulpturen. Auch wieder keine genauen Infos.

Schließlich nehme ich also den Namen Katharina Fritsch und werfe ihn in die Google Newssuche. Da schreibt zum Beispiel die Berliner Morgenpost einen Artike l über die Preisverleihung. Beim Lesen dieses dämmert es mir so langsam, dass die Künstlerin nicht für eine bestimmte Skulptur, sondern wohl allgemein für die Gesamtheit ihrer Werke ausgezeichnet wurde. Aaahh!

Life, Stuff & Things, Netzfund , ,

The Death Star shines brightly tonight

16. August 2008

Wie mag das wohl aussehen, wenn nachts der Todesstern über San Francisco aufgeht, Shuttles des Imperiums auf Hausdächern landen und Tie Fighter dicht über das Wasser huschen? Die Antwort gibt es im Video..

Direkt Starwars

via

Netzfund ,

Aliens are amongst us..

7. August 2008

..und auch wenn sich die Aliens nicht selbst öffentlich zur Schauh stellen, dann doch wenigstens ihre Schiffe.

Alienattacken bei Spreeblick

Netzfund , ,

GMX Portal ohne Ideen?

21. Juli 2008

Wenn man sich bei GMX aus dem Mailkonto ausloggt erhät man immer eine mehr oder weniger sinnvoll zusammengestellte Sammlung an News Schnippseln aus dem “GMX Themen Portal”. Das mag ja ganz nett sein, aber scheinbar geht dem zugehörigen Redaktionsteam die Ideenvielfalt aus.

Suchbild von heute Morgen:

Netzfund

Wikipedia Goodness

14. Juni 2008

Ich dachte bisher Goldfische sind so ein typisches Tier, welches rein instinktgesteuert einfach vor sich hin lebt (also fressen, schlafen, Kinder machen, fressen, …).
Das stimmt wohl so auch immer noch, aber heute musste Ich dann lernen, dass Goldfische doch nicht einfach nur doof sind.

Research by the School of Psychology at the University of Plymouth in 2003 demonstrated that goldfish have a memory-span of at least three months and can distinguish between different shapes, colors and sounds. They were trained to push a lever to earn a food reward; when the lever was fixed to work only for an hour a day, the fish soon learned to activate it at the correct time.

[Wikipedia Artikel] [via]

Netzfund , ,

Da kommt der Weihnachtsmann also her

29. Mai 2008

*kreisch!* Den Weihnachtsmann gibt es also wirklich! Und nun gibt es auch ein Video in dem gezeigt wird wo er herkommt. Aber Ich will nichts verraten..

DirektWeihnachtsmann

Netzfund , ,

Bizarre Badezimmer Apparaturen

27. Mai 2008

Eigentlich war Ich auf der Suche nach Ideen oder auch Plänen wie man einen PC möglichst wassergeschützt und komfortabel bedienbar in sein Badezimmer integrieren kann, so dass Ich auch morgens während des Duschens mein Lieblingsinternetradio hören kann.

Dabei stößt man dann allerdings auf solche Sachen wie “10 Bizarre Bathroom Contraptions“. Das ging ja an sich auch in die Richtung meiner Suche, aber so richtig wollte es dann doch nicht passen. Ich fand eben nicht eine schöne, bilderreiche Anleitung wie man seinen Mini Rechner ins Badezimmer verfrachtet, sondern so wundersame Objekte wie den kabellos beleuchteten WC Sitz, eine vibrierende(!)Seife (wozu die wohl gut sein soll…) und das Aquagate, welches an sich mein Favorit ist, weil es a) enorm schick aussieht und b) an sich das ist was Ich haben möchte.

Ich bezweifle nur, dass das Aquagate innerhalb meines finanziellen Spielrahmens bleibt. Mehr bizarre Badezimmer Gegenstände nach dem obersten Link.

Netzfund , ,